Printer Friendly Version Hauptstadt @ 7 December 2007 10:54 AM

Die Hauptstadt von Serbien ist Belgrad. Es ist eine der ältesten Städte Europas und seit der Antike ein bedeutender Schnittpunkt zwischen Ost- und Westeuropa.

 

 

Belgrad liegt im Südosteuropa auf der Balkanhalbinsel. Es befindet sich an der Mündung der Sava in die Donau, auf einer Steigung zwischen zwei alluvialen Ebenen. An drei Seiten vom Wasser der Flüsse eingegrenzt, ist es somit von jeher der Wächter der Flussläufe. Aufgrund  seiner Lage, trug Belgrad zu Recht die Namen „das Tor“ zum Balkan und „die Tür“Mitteleuropas. Am Rand dieser Steigung, vom Kalemegdan, der Knez Mihailo Straße entlang, über die Terazije bis zur Slavija, erstreckt sich die wichtigste Stadtverkehrsader.

Belgrad, eine Stadt mit einer sehr stürmischen Geschichte, ist eine der ältesten Städte Europas. Seine Geschichte reicht ganze 7000 Jahre zurück.
Das Gebiet um die zwei großen Flüsse Sava und Donau war schon in der Altsteinzeit besiedelt. Die Funde menschlicher Skelette und Schädeln von Neandertalern, die in einem Steinbruch bei Lestane, in einer Höhle in Cukarica und in der Nähe des Bajloni-Marktes stammen aus der frühen Steinzeit.
In Belgrad befinden sich die bedeutendsten Werke der Architektur, der Kalemegdan mit der Belgrader Festung, Kulturdenkmäler und andere unbewegliche Kulturdenkmäler, zahlreiche archäologische Fundstätten mit materiellen Resten, die von der entwickelten Zivilisation und Kultur auf dem Boden Belgrads vor der Vorgeschichte bis zur Gegenwart Zeugnis ablegen.
Belgrad ist das Kultur- und Kunstzentrum Serbiens. In Belgrad arbeiten die bedeutendsten Künstler. Hier werden über 11.000 Theatervorstellungen, Ausstellungen, Konzerte, Performanzen und andere künstlerische Programme aufgeführt. Belgrad ist der Gastgeber der prominentesten Autoren aus der Kunstwelt, sowie das Zentrum der höchsten staatlichen und nationalen Institutionen der Kultur und Kunst: Serbische Akademie der Wissenschaften und Künste, Nationalbibliothek Serbiens, Nationalmuseum, Nationaltheater und Universität der Künste.